Hymna Krušnohoří
Výběr jazyka
Česky Deutch

Pavel Rund: Der freiwillige Chronist aller Ereignisse seit dem Ende des 19. Jahrhunderts in Schwaderbach

Pavel Rund wohnt in Falkenau. Seit den sechziger Jahren gehört ihm ein Haus in Schwaderbach. Ganz aus freien Stücken trug er eine fantastische Sammlung zu dieser Gemeinde zusammen. Angefangen beim Verzeichnis aller Häuser und deren vormaligen Eigentümern über Ausschnitte aus damaligen Zeitungen, Gerichtsbüchern bis hin zu einer umfangreichen Fotodokumentation.

Heute nennt er einen unerreichbaren Informationsschatz über die Gemeinde Schwaderbach sein Eigen. Viele Einwohner oder Wochenendhausbesitzer kommen mit Fragen zu ihm.

Herr Rund gehört zu den Schreibern, von denen es heute im Sudetenland nur noch wenige gibt. Sein Einsatz hilft viel vom Reichtum dieser Region zu schützen.

Představení. Začátek chalupaření na Bublavě. Sbírky pana Runda. Práce na Sokolovských dolech.

K zobrazení této položky je potřeba mít nainstalovaný Flash Player.

Vzpomínky horníka na práci na dole Jiří. Na dobu kdy se bouraly obce. Jak to lidé prožívali.

K zobrazení této položky je potřeba mít nainstalovaný Flash Player.

Čím Vám Bublava imponovala že jste si zde koupil domeček? Čím jsou zvláštní Krušné hory? Proč jste vytvořil tak úžasný archiv obce Bublava? Jak jej místní využívají.

K zobrazení této položky je potřeba mít nainstalovaný Flash Player.

Původ pana Runda. Je německé národnosti či původu? Ne. Spíše rakušák.

K zobrazení této položky je potřeba mít nainstalovaný Flash Player.

Příběh obce Bublava. Předválečný. Odsun. Poválečný vývoj.

K zobrazení této položky je potřeba mít nainstalovaný Flash Player.

Neslavný bublavský aquapark bez vodovodu a kanalizace. Budoucnost Bublavy. Co větrné elektrárny na Bublavě.

K zobrazení této položky je potřeba mít nainstalovaný Flash Player.

Diskuse

[1]  Lutz Böhmer, mail

Lieber Herr Rund, die Familie meiner Mutter stammt aus Bublava/Schwaderbach. Mein Großvater hat bis zum Krieg auf dem Gemeindeamt gearbeitet, die Familie wohnte im Haus neben der Kirche. Ich würde mich über einen Austausch an Informationen interessieren. Freundliche Grüße Lutz Böhmer

[2]  Dr. Billing, mail

Hallo Herr Rund, meine Frage bzieht sich auf den Namen Eduard Kästner. Hat eine Familie mit diesem Namen in Bublava gelebt und wo kannman sie heute finden? schon in Voraus vielen Dank für die Auskunft Mfg Dr. Gunter Billing

[3]  Fr. Wendhut, mail

Sehr geehrter Herr Rund, mein Vater und Großvater mit Namen Dehn stammen aus Schwaderbach,meine Urgroßeltern aus dem Nachbarort Silberbach. Meine Großmutter war eine geborene Bauer.Ich fand in Schwaderbach ein altes Familiengrab. Allerdings sind mir die Vornamen nicht bekannt.Haben Sie einige Informationen ? Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar. E. Wendhut

[4]  Rita Brehm, mail

Guten Tag, sehr geehrter Herr Rund, Mein Vater stammt aus Schwaderbach und meine Mutter aus dem Nebenort Grünberg. Mein Bruder ist auch noch dort geboren (27.6.1943 Peter Weiß). Leider ist mein Vater im Januar 2010 verstorben (Franz Weiß geb. 09.07.1914). Da ich Schwaderbach seit meinen Kindesjahren vom Hören-Sagen kenne und viele Geschichten und Anekdoten gehört habe, möchte ich gerne tiefer in die Geschichte von Schwaderbach graben. Sie erwähnten die Häuser und ihre ehemaligen Eigentümer etc. Wie kann ich über Sie an diese Informationen kommen, gibt es ein Buch/Unterlagen die ich kaufen kann? Ich bin sehr stark daran interessiert. Leider kann ich Ihre Sprache nicht lesen und sprechen. Bitte helfen Sie mir weiter. Ich danke Ihnen schon jetzt für Ihre Antwort. Rita Brehm

[5]  Langhammer, Hermann, mail

Sehr geehrter Herr Rund, meine Familie väterlicherseits stammt aus Schwaderbach. Mein Urgroßvater Franz Langhammer, geb. 8.8.1843 in Silberbach und seine Frau Theresia, geborene Langhammer, geb. am 13.07.1854 besaßen einen Bauernhof unmittelbar an der Grenze. Dieser wurde kurz nach dem 2. Weltkrieg weggesprengt. Der Hofname war Braunhund. Der Urgroßvater und seine Frau starben 1892 bzw. 1889. Sie hinterließen drei Söhne, der älteste war mein Großvater Emil Langhammer, geb. am 10.10.1878, der noch minderjährig war. Der Hof wurde vom Verwalter heruntergewirtschaftet und schließlich verkauft. Der Verkaufspreis deckte angeblich gerade die Schulden. Mein Großvater arbeitete in Klingenthal um seine beiden Brüder Ernst geb.24.09.1883 und Franz (Daten mir nicht bekannt) zu ernähren. Schließlich zog er nach Eger, wo mein Vater Wilhelm und auch ich geboren sind. Der Sohn von Ernst, der ebenfalls Emil hieß, geb. 27.05.1908, wurde nach dem 2. Weltkrieg als Antifaschist nicht vertrieben, lebte in Grasslitz und starb dort am 26.08.1993. Sein Sohn Egon Langhammer wohnt heute noch in Grasslitz. Ich würde gerne wissen, ob Sie weitere Details meiner Familiengeschichte kennen. Insbesondere, was seinerzeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts zum Verlust des Hofes meines Urgroßvaters führte. Ferner wüsste ich gerne, ob es irgendwelche schriftlichen Unterlagen, Bücher etc. über den Ort und seine Einwohner gibt, die ich erwerben kann. Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen und verbleibe mit freundlichen Grüßen, Ihr Hermann Langhammer

[6]  Böhm, Alexander, mail

Hallo, besitzen Sie Fotos vom 1945 zerstörten Anton Günther Denkmal in Schwaderbach?

[7]  Karl-Heinz Pickenhahn, mail

hallo Herr Rund,meine Frage hat etwas mit unseren haus in Graslitz Räumerweg 1310 zu tun.Würde mich freuen etwas zu erfahren wie und weshalb es abgerissen wurde.Ich habe gelesen das sie auch über Graslitz etwas in Erfahrung bringen könnten.Meine Großeltern Robert+Elisabet Karner, meine Mutter,Franzika Pickenhahn geb.Karner und ich wohnten dort.Würde mich freuen einige Zeilen von ihnen zu lesen. Mit freundlichen Grüßen KH.Pickenhahn

Vložit nový příspěvek

Tento projekt byl spolufinancován z prostředků EU v rámci iniciativy Společenství INTEREG IIIA