Česky Deutch

J.W. Goethe in Neudek

Geothe-Gedenkstein wieder in Nejdek (Neudek)
Johann Wolfgang von Goethe (1749–1832) war wohl der bekannteste deutsche Dichter und Wissenschaftler von Weltformat. Seine Reisen in Böhmen führten ihn zweimal durch Neudek. Bei seiner Durchreise vom sächsischen Schneeberg nach Karlsbad am 17. August 1786 war er vom Anblick des Turmfelsens in Neudek derart gefesselt, dass er ihn mit einer Zeichnung festhielt. Seiner Geliebten, Charlotte von Stein schrieb er in einem Brief: "Es regnete den ganzen Tag und den Turmfels habe ich ohne beyhülfe der Geister aus einer gegenüber liegenden Scheune gezeichnet. Ich habe viel Freude, daß ich dir ihn schicken kann. Unglücklicher Weise war mein Papier zu klein und es geht also ein Rief durch die Zeichnung die dich aber doch freuen soll. Es ist ein recht interessanter Gegenstand."
Am Sonntag, 28. August 1932, wurde auf dem Neudeker Kreuzberg der Goethe-Stein feierlich enthüllt. Der Entwurf des Reliefs stammte von Graslitzer akademischem Maler Franz Gruss. Das Denkmal stand am Fuße des Kreuzweges, oberhalb des heutigen Kindergartens. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde es entfernt.
In Jahre 1932 wurde zu Ehren dieses berühmten Besuchers von Neudek die Schulstrasse in Goethestraße umbenannt (heute Bratří Čapků).
In den Jahren 2013 und 2014 entstand ein gemeinsames Projekt der Organisationen: Bürgerverein Andělská Hora und JoN – Jde o Nejdek und dem Rotary Club Karlovy Vary. Im Rahmen des Projekts sollte in Andělská Hora (Engelsburg), in Nejdek (Neudek) und in Svatošské skály (Hans Heiling) je eine Gedenktafel von Johann Wolfgang von Goethe neu installiert werden. Ersteller der drei Reliefs ist der hiesige bildende Künstler Heřman Kouba, Mitglied der Union von bildenden Künstlern. Das Projekt wurde vom Hauptmann von Karlovy Vary, von den Gemeinden Andělská Hora und Nejdek, von der Heimatgruppe „Glück auf“ Augsburg, vom Deutsch-Tschechischen-Zukunftsfonds und von den Rotary Clubs Annaberg und Weimar unterstützt.
In Nejdek wird die Gedenktafel von Johann Wolfgang von Goethe bei Poliklinik (damals Bezirkshauptmannschaft) am 30. August 2014 um 10 Uhr feierlich enthüllt. Um 11 Uhr findet im Hauptsaal des Kinos weiteres Programm mit Ansprachen und dem Vortrag über Johann Wolfgang von Goethe. Die bekannten Prager Schauspieler Jitka Molavcová und Alfred Strejček bereiten das Kulturprogramm "Johann Wolfgang von Goethe – Mann der Sehnsucht und Weisheit. Gedanken und Lebensgeschichte" vor. Jitka Šulková (Sopran) und Aleš Vítek (Klavier) wählen einige Sonaten und Liedern, die von L.v.Beethoven, W. A. Mozart, Fr. Schubert, Ch. Gounod und die mit Goethe verbunden sind, aus. Im Rahmen des Programms wird ein Symposium vom Leben und Werk von JWG veranstaltet.

Als Begleitprogramm ist die Ausstellung der Bildwerke von Schülern der Grundschulen und der Kunstschule von Nejdek in der Galerie Zelená sedma (Kino Nejdek) geplant. Sie dauert bis 20. September 2014.

Siehe Webadresse:

https://www.youtube.com/watch?v=4Xyq01quW58

(Die Adresse markieren und dann mit rechter Taste der Mause zu kliken)

Diskuse

Vložit nový příspěvek

Dieses Projekt wurde aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen der Initiative INTEREG IIIA teilfinanziert.