Česky Deutch

Gerhard Krakl – Die Geschichte von Ruhm und Fall der Handschuhbetriebe in Abertham.

Herr Krakl wurde 1940 in Neudeck geboren. In Abertham wohnt er aber bereits seit 67 Jahren. Seine Familie konnte nach dem Krieg in Abertham bleiben, denn seine Eltern waren Spezialisten auf dem Gebiet der Handschuhherstellung. Sogar ihr Haus konnte die Familie behalten; das war für die damalige Situation sehr ungewöhnlich. 1946 begann Herr Krakl tschechisch zu lernen.

In den 50er Jahren musste die Familie für die Joachimsthaler Gruben arbeiten. In den 60er Jahren begann Herr Krakl in den Handschuhwerken. Nach und nach hat er sich von der Pike auf bis zum Betriebsleiter hochgearbeitet.
Leider erst zu der Zeit, als sich die Werksleitung in Dobříš entschied, den Betrieb ganz einzustellen. Im Jahre 1998 musste die Fabrik Bankrott anmelden.

Herr Krakl erzählt von den Handschuhwerken als dem Motor Aberthams, und flicht weitere regionale Themen ein: erzählt vor allem von der Natur, dem Aussichtsturm auf dem Plessberg, von der nie fertig gebauten Turnhalle und von der schweren Gegenwart, in der sich die Gemeinde vom Niedergang der Handschuhwerke erholt und sich schrittweise auf den Tourismus orientiert.


Představení, nácionální příslušnost, rodinné poměry a život v Abertamech během války a kolem odsunu.

K zobrazení této položky je potřeba mít nainstalovaný Flash Player.

 

Život v Abertamech po odsunu, uzavření, otevření, kultura, spolky, Plešivec, koupaliště, atd....

K zobrazení této položky je potřeba mít nainstalovaný Flash Player.

Fenémén rukavičkářství v Krušnohoří - založení a první dílny.

K zobrazení této položky je potřeba mít nainstalovaný Flash Player.

 

Provoz a život rukavičkáren po odsunu, boj s konkurencí ze západu a z Číny.

K zobrazení této položky je potřeba mít nainstalovaný Flash Player.

Jak velikou konkurencí pro rukavičkárny byly odsunutí Němci. Založili si vlastní firmy, když znali všechny obchodní kontaky.

K zobrazení této položky je potřeba mít nainstalovaný Flash Player.

Příběh postupu pana Krakla od píky až po posledního ředitele abertamských rukavičkáren v roce 1998.

K zobrazení této položky je potřeba mít nainstalovaný Flash Player.

Jakou budou mít Abertamy budoucnost po krachu rukavičkáren...

K zobrazení této položky je potřeba mít nainstalovaný Flash Player.

Co ještě městu Abertamy chybí k spokojenosti. Diskuze o větrnicích v okolí.

K zobrazení této položky je potřeba mít nainstalovaný Flash Player.

Co pro Vás znamenají Krušné hory? Domov.

K zobrazení této položky je potřeba mít nainstalovaný Flash Player.

Diskuse

[1]  R. Strasser, mail

Guten Tag Herr Krakl, ich bin zufällig auf diese Seite gestoßen und habe mit großem Interesse die Seite gelesen, sofern Sie auf Deutsch ist. Meine Mutter stammt aus Abertham und ich recherchiere im Internet um etwas rausszufinden über die Geschichte Ihrer Familie. Leider spreche und verstehe ich kein Tschechisch, wie gesagt, so kann ich Ihre Ausführungen in den Videos nicht verstehen. Nun scheinen Sie aber genau aus diesem Gebiet im Erzgebirge (Abertham)zu kommen und sich ja auch in Sachen der Geschichte und den Auswirkungen nach dem Krieg über die Handschuhmacherei auszukennen. Ich weiss nur das die Familie des Vaters meiner Mutter, Oskar Dittmayr, wohl dort eine Handschuhfabrik betrieben. Sie mussten nach dem Krieg flüchten. Kennen Sie den Namen und können mir irgendwelche Infos geben? Ich wäre Ihnen sehr dankbar und würde mich sehr freuen, wenn Sie sich auf diesem Wege mit mir in Verbindung setzen und mir vielleicht die ein oder andere Info geben könnten. Mit freundlichen Grüßen R. Strasser

[2]  Mildner Reiner, mail

Hallo Herr Gerhard Krakl, ein gesundes neues Jahr, wünscht ihnen Reiner Mildner aus Bockau. Vielleicht ist ihnen mein Vater Fritz Mildner noch bekannt,2009 verstorben. Der Förderer.des Wintersports in Bockau. Ich kenne noch den Austausch mit gemeinsamen Wettkämpfen zur XVI.rocnik Abrtamske Stavety 1967. Ich war überrascht sie hier auf dieser Seite zu sehen. Über eine Antwort würde ich mich freuen.

[3]  Greschat Brunhild geb.Laab, mail

ich möchte nach meinem tod des vaters, der von verwandten,wie krakel sprach,gerne näheres hören. meine oma ist dort geboren, opa franz,war dort in der handschuhfabrik.die söhne wären in karlsbad,hätten dort gebaut.wir sind oft nach karsbad,weil opa dort verstarb.bitte um post.

[4]  Ronald Siebert, mail

Hallo Herr Krakel, seit der Geburt meines Sohnes beschäftige ich mich Intensiv mit der Erforschung meines Stammbaumes. Meine Urgroßeltern stammen aus Abertham und sind in den 1920er Jahren nach Johanngeorgenstadt ausgewandert. Sie hießen Lohwasser und Diego und waren Handschuhmacher. Wissen Sie, ob es in Abertham noch die alten Kirchenbücher oder Standesamt Unterlagen gibt. Kennen sie einen Ansprechpartner? Über Informationen jeder Art würde ich mich freuen. Viele Grüße.

Vložit nový příspěvek

Dieses Projekt wurde aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen der Initiative INTEREG IIIA teilfinanziert.