Česky Deutch

Kreuzweg in Nejdek

Der Weg, den Jesus von Nazareth nach seiner Aburteilung von Pilatus bis auf den Berg Golgota zur Kreuzigung durchgehen mußte, heißt der Kreuzweg. Nach christlicher Tradition führt dieser Weg in Jerusalem ab Burg Antonion bis zum Tempel des göttlichen Grabes. Nach schon früher praktizierten Übung, lebte die Tradition, den Kreuzweg gemeinsam mit Jesus durchzugehen, besonders in der Zeit der Kreuzfahrer auf. Im späten Mittelalter wurde durch den Franziskanerorden die Andacht des Kreuzweges im Westen eingeführt. Diese wurde in Form von Stationen im Kirchenschiff, oder an Weg- bzw. Straßenränden angebracht. Jede Station war als Ereignis des ursprünglichen Kreuzweges dargestellt. Die Teilnehmer verrichteten dabei ein Gebet. Im 15. Jahrhundert waren es sieben Stationen, ab der Zeit des Baroks vierzehn und diese Zahl hat sich bis heute erhalten.

Die Stationen sind mit je einem Kreuz bezeichnet und sind den Stationen auf dem Weg zum Kalvariaberg dargestellt. Vor allem sind es: Christus fallend unter der Last des Kreuzes (dreimal), die Begegnung mit seiner Mutter, mit Simeon aus Cyrene und mit Veronika. Weiter sind es: Christus wird entkleidet, am Kreuz genagelt, die Kreuzung Christi, Christus im Schoß seiner Mutter (die Szene ist in christlicher Tradition Pieta genannt) und Begräbnis Christi.

(Weiter siehe Fotogalerie)

Diskuse

[1]  Frau Meinel, mail

Sehr geehrte Damen und Herren, am Samstag, 7.8.2011 bin ich wieder einmal den gesamten Kreuzweg abgegangen. Es war für mich wunderschön. Im Herbst werde ich wiederkommen mit Bekannten, die diesen Weg nicht kennen. Ein Hinweis: vielleicht kann Jemand die Spinnweben in den Kreuzstationen entfernen. Freundliche Grüße

[2]  Anita Donderer , mail

Sehr geehrte Frau Meinel, mit Interesse habe ich von Ihrem Besuch am Neudeker Kreuzweg gelesen. Soweit ich informiert bin, wurden alle 14 Stationen im Frühjahr von Mitgliedern der Bürgerorganisation JoN gereinigt. D.h. Spinnweben entfernt und auch die Scheiben demontiert und geputzt. Aber leider weiß man ja aus eigener Erfahrung, daß Spinnen sehr "fleißig" sind. Ich werde Ihnen aber noch ein persönliches Mail schicken. Indem ich Ihnen heute schon viel Freude bei ihrem nächsten Besuch am Kreuzweg wünsche, verbleibe ich mit freundlichen Grüssen Anita Donderer, gebürtige Neudekerin

Vložit nový příspěvek

Dieses Projekt wurde aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen der Initiative INTEREG IIIA teilfinanziert.