Česky Deutch

2. St. Wenzelstreffen in Seifen

II.Jahrgang des St. Wenzelstreffen in Seifen

Der Bürgerverein Abertham und der Erzgebiergszweigverein Breitenbrunn veranstalteten in den Tagen vom 26.9.2008 - 28.9.2008 schon den II. Jahrgang des St. Wenzelstreffen. Das Programm wurde am Freitag den 26.9.2008 eröffnet und zwar mit der Beendung des Projektes „Illustriere dein Buch“. An dem Projekt haben 9 Kinder teilgenommen, die am Ende des Schuljahres und Anfang der Sommerferien Bilder malten nach der Lesung aus dem Buch von Alexander Wüst „25 heitere Geschichten aus Abertham“. Jedem Kind wurde ein Buch „25 heitere Geschichten aus Abertham“ mit eigenen Illustrationen übergeben, weiter bekamen die Kinder ein Diplom, dass von dem Illustrator Herrn Pavel Rak gemalt wurde und noch eine kleine süsse Belohnung. Die Preise wurden vom Bürgermeister, der II. Bürgermeisterin und dem Vorsitzender des Bürgervereines übergeben. Den Kindern hat das Malen viel Spass gemacht und das Buch ist für sie eine Erinnerung fürs ganze Leben. Wer kann sich schon mit einem Buch mit eigenen Illistrationen brusten ?
Am Samstag den 28.9.2008 setzte das Programm an der Stelle der ehemaligen Wenzelskirche in Seifen fort. Das Programm eröffnete der Bürgermeister von der Stadt Boží Dar - Gottesgab. Dann konnten sich die Besucher einzelne Geschichten aus dem Buch „25 heitere Geschichten aus Abertham“ von Alexander Wüst in tschechischer und deutscher Sprache und auch im aberthamer Dialekt anhören. Wahrend der Mittagspause wurden Erfrischungen angeboten und dazu spielte im Festzelt Musik. Um 13 Uhr wurde dan unter freiem Himmel eine Festmesse gehalten. Danach wurde das Programm fortgesetzt mit Vortragen uber den St..Wenzel, im Zelt wurde eine Ausstellung aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Ortes Seifen instaliert, es wurden Bücher vom Erzgebirge presentiert, Lieder und Gesangsbücher vom erzgebirgs Sänger und Dichter Anthon Günther /1876 - 1937/ übersetzt in die tschechische Sprache angeboten. Dazu spielten Musikanten aus dem Erzgebirge. Das Wetter hat es den ganzen Tag gutgemeint und die Besucher haben sich gut unterhalten, was man auch aus der Chronik des Wenzelstreffen nachlesen kann.
Am Sonntag den 29.8.2008 wurde das Treffen mit einer Wanderung durch Abertham und Umgebung beendet. Es wurde der Alexander Wüst Lehrpfad eröffnet, der an die Stellen in seinem Buch erinnert. Auch an diesem Tag war wundreschönes Wetter und alle Anwesenden konnten einen schönen Herbsttag erleben.
Zum Schluss mochten wir dem gesundheitlich schwer behinderten Herrn Josef Beer aus Hřebečná - Hengstererben danken für die Anfertigung des Modells der Seifener Kirche, das bei dem Grabhügel an der Stelle der ehemaligen Kirche aufgestellt ist.
Weiterhin danken wir der Stadt Abertham, der Stadt Boží Dar und den Technischen Diensten der Stadt Abertamy für die Zusammenarbeit und Hilfe bei den Vorbereitungen.
Alle Gonner und Besucher laden wir zum III.Jahrgang des St.Wenzelstreffen in Seifen ein.

Diskuse

Vložit nový příspěvek

Dieses Projekt wurde aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen der Initiative INTEREG IIIA teilfinanziert.