Česky Deutch

4. Jahrgang St. Wenzel Treffen, 25.9.2010 am Platz der ehermaligen St. Wenzel Kirche in Seifen

Wenzelstreffen in Seifen / Rýžovna

Am 25. September organisiert der Bürgerverein Abertham / Abertamy gemeinsam mit dem Erzgebirgszweigverein Breitenbrunn bereits zum viertenmal das Wenzelstreffen welches am Denkmal, dem einstigen Standort der Wenzelskirche in Seifen / Rýžovna stattfindet. Unter anderem werden dort traditionellen Erzgebirgshandwerke präsentiert. Verkaufsstände für Schnitzkunst, Klöppelartikel, Floristik und ein Büchertisch mit regionaler Litertur werden zu finden sein. Diesjähriges Thema ist auch die Natur in unserer Umgebung. Erzgebirgsmusik wird uns durch die Musiker Stefan Gerlach und František Severa präsentiert. Für das leibliche Wohl sorgen die Mitglieder des Bürgervereins Abertham / Abertamy.

Programm

11:00 – 12:00 Begrüssung und ein Vortrag zum „Thema 10 Jahre Betätigung des Bürgervereins
Abertham / Abertamy“
12:00 – 13:00 Mittagspausse mit Musik durch die Erzgebirgsmusikanten
13:00 – 14:00 Vortrag „Die Natur in der Umgebung“ durch Herrn Glaser aus Gottesgab / Boží Dar
14:00 – 15.00 Die heilige Messe, Mgr. Marek Bonaventura Hric
15:00 - …..... Unterhaltung und Musik

Wie ist die Idee des Wenzelstreffens in heutiger Zeit geboren worden?
Sie ist im Mai 2004 anlässlich des tschechisch – sächsischen Treffens, des unser Partner
Erzgebirgsverein Breitenbrunn zum Beitritt der ČR zur EU am Grenzübergang Halbmeil / Mílov organisiert hat entstanden. Der nächste Schritt war, den entsprechenden Platz und den Zeitpunkt dazu zu finden. Letztlich haben wir den faszinierenden Standort der einstigen Wenzelskirche in Seifen / Ryžovna ausgewählt. Der Zeitpunkt orientiert sich am Namenstag des Kirchenpatrons, des hl. Wenzel, dem 28. September. Im Jahre 2006 begannen Mitglieder des EZV Breitenbrunn und des Bürgervereins Abertham / Abertamy mit der Kultivierung des Platzes. Im Rahmen des Projektes „Heimat ohne Grenzen“ waren dort auch die Kinder aus die Kinderheimen in Karlsbad / Karlovy Vary und Markersbach (Sachsen) tätig. Das Projekt wurde mit einer feierlichen Enthüllung der Informationstafeltafel beendet. Im Jahre 2007 wurde der Denkmal erbaut und im Rahmen des Projektes „Durch Jahrhunderte zur Zukunft – Seifen 1807 – 2007“ dokumentierten wir die Geschichte, Gegenwart und die Zukunft des Ortes. In diesem Jahr fand auch das erste Wenzelstreffen statt. Dieser Ort wird als Ruheplatz durch die Radfahrer und Wanderer, welche das Erzgebirge besuchen, sehr gut angenommen. Dies freut uns sehr. Auch künftig planen wir gemeinsam mit dem EZV Breitenbrunn diesen Platz zu pflegen und weiter auszubauen.

Rudolf Löffler

Diskuse

Vložit nový příspěvek

Dieses Projekt wurde aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen der Initiative INTEREG IIIA teilfinanziert.