Česky Deutch

Bürgerbüro der Grünen erstmals zu klein

» Bürgerbüro der Grünen erstmals zu klein «
(MT) SCHWARZENBERG: Eine Veranstaltung zum "Wandel der Menschen im deutsch-tschechischen Grenzraum" sorgte am 5. Februar für einen Besucherrekord im Schwarzenberger Bürgerbüro der Grünen. Gast des Abends war Petr Mikšicek (Bild). Der tschechische Historiker und Autor ist auf der deutschen Seite des Erzgebirges kein Unbekannter. So machte hier seine Fotoausstellung "Gesichter des Erzgebirges” an mehreren Orten Station.
In Schwarzenberg sprach Petr Mikšicek über die Bürgerbewegung Antikomplex, zu der er gehört. Seit Jahren befasst diese sich auf tschechischer Seite mit den geschichtlichen Entwicklungen in der deutsch-tschechischen Grenzregion, besonders auch mit dem brisanten Thema Sudetenland.

Diskuse

Vložit nový příspěvek

Dieses Projekt wurde aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen der Initiative INTEREG IIIA teilfinanziert.