Česky Deutch

Ignaz Sichelbarth, Mandarin aus Neudek

Wie konnte es geschehen, dass man eine der bedeutensten und faszinierendsten Persönlichkeiten aus unserer Heimat jahrhundertelang fast völlig vergessen hat?
Bevor seit 1999 eine Gedenktafel am Neudeker Turmfelsen an den Jesuitenpater, Künstler und Mandarin am chineschischen Kaiserhof erinnerte, kannten weder die ehemaligen deutschen noch die heutigen tschechischen Bürger auch nur seinen Namen.
Neudek/Nejdek darf auf Ignaz Sichelbarth stolz sein. 2005 organisierte die Stadt eine Ausstellung mit seinen Bildern. Die Eröffnungsveranstaltung war überfüllt mit heutigen tschechischen Bewohnern, die einen deutschen Maler ehrten.
Über Ignaz Sichelbarth ist Ende 2011 der erweiterte Nachdruck eines reich bebilderten Büchleins erschinen. Allen, die sich für die geschichte interessieren, sei es hier vorgestellt. Das Büchlein (deutsch und auch tschechisch) ist kostenlos erhältlich:
Dr. Erich Zettl, Hebelstrasse 3, 78464 Konstanz, Tel. (07531) 6 45 48, eMail: [email protected]
In Nejdek ist das Büchlein kostenlos in Infozentrum und in der Rezeption des Hotels Anna erhältlich.
Das Buch ist hier auch in .pdf Format zur Verfügung, Siehe: http://www.znkr.cz/fotogalerie/album/418-o-s-jde-o-nejdek

Diskuse

Vložit nový příspěvek

Dieses Projekt wurde aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen der Initiative INTEREG IIIA teilfinanziert.